Über Drachengard

Weise, gnadenvoll und gerecht herrscht Großherzog Karl, genannt "der Gute", über das Großherzogtum Drachengard auf dem Festland des Kontinents Splitterlande. Den Großteil seiner Amtszeit verbrachte er auf dem Schlachtfeld, im Kampf gegen die wilden Krieger und Plünderer der Otzlande. Viele Menschen sind gefallen, ganze Adelsgeschlechter wurden ausgelöscht, Dörfer dem Erdboden gleich gemacht. Auch Jahre später sind die Narben des Kriege noch nicht verheilt und viel Arbeit wartet auf denjenigen, der Drachengard wieder zum erblühen bringen will.

Doch letztlich ist jeder nur auf seinen eigenen Vorteil erpicht. Seien es die Reichsstädte und Patrizier, welche versuchen ihren Einfluss gegenüber den Reichsministerialen zu vergrößern, seien es die alten Adelsgeschlechter, die Von Havautes im Osten, die Von der Thann im Zentrum des Landes, welche nur ihren Weg als den richtigen ansehen, seien es die autonomen Gebiete, welche sich ihre Macht und Eigenständigkeit erhalten wollen, seien es ausländische Orden, welche während der Zeit des Großen Krieges hier Fuss fassten oder seien es Aufrührer und Rebellen, die sowieso mit nichts zufrieden sind.

Trotz des Friedens ist Drachengard weiter fragil, die Ordnung noch längst nicht so klar wie es den Anschein hat. Auch wenn der Sturm abgeklungen ist, bläst dem Herzogtum weiterhin ein rauher Wind entgegen. Die Zeit wird zeigen, ob Großherzog Karl nach all den Jahren des Krieges die Kraft besitzt, sein Land in eine glückliche Zukunft zu führen.

Karte Drachengard

Splitterlande ist ein seit 2013 bestehender LARP-Kontinent, der als geografischer und geopolitischer Hintergrund für zahlreiche LARP-Länder und -Gruppen (zum Großteil aus Nordbayern) dient. Die Länder und Orgas agieren selbstständig und autark, gemeinsam haben alle die grundlegenden Punkte low-power, low-fantasy und DKWDDK. Seit Beginn der Splitterlande haben sich zahlreiche Spielansätze entwickelt, von Handel und Diplomatie bishin zu Konflikten und Kriegen. 

Eine Übersicht über die Länder der Splitterlande findet man im Drachengard-Wiki oder auf Facebook!

Splitterlande

Natürlich wollen auch wir nicht verheimlichen wie "unser Larp" aussieht und natürlich wollen wir faires Spiel, schöne Gewandung, tolles Ambiente und passendes Rollenspiel. So wie jede Orga. Die Realität sieht leider oft anders aus. Letztlich versuchen wir Richtlinien vorzugeben, mit denen wir hoffen, ein nettes Hobby betreiben zu können. Ein paar Dinge seien hier zusammengefasst.

1. Grundsätzlich befindet sich Drachengard klimazonen-technisch sozusagen in Mitteleuropa, da wir auch Flora, Fauna und Wetter der hiesigen Locations einbinden müssen.

2. Drachengard ist im low-power- und low-fantasy-Bereich angesiedelt. Dies bedeutet, keine Magier die sich unsichtbar machen können und mit Feuerbällen um sich schmeißen und auch keine legendären Halbvampir-Drachen-Engelskrieger. Auch nicht wenn er super gut aussieht und noch besser spielt. Dazu verweisen wir schon mal auf Punkt 5, falls jemand den Scheiterhaufen mitsamt den Zaunpfahl- und Mistgabel-schwingenden Bauernmob nicht gesehen hat...

3. Auf unseren Cons wird nach DKWDDK (Du kannst was du darstellen kannst) gespielt, d.h. es gibt keine Punkte-Systeme und es existiert die Opferregel. Genauere Informationen erhaltet ihr, indem ihr auf die Begriffe klickt.

4. Wir legen Wert auf die R A G -Kombination, also Rollenspiel-Ambiente-Gewandung, diese Dinge müssen dem Charakter entsprechend kombiniert und angepasst sein. Nein, ein angeblicher Graf in Lederhose und Hemd wird nicht wie ein Graf behandelt. Nein, auch nicht wenn er es super ausspielt.

5. Weiter sind wir wohl etwas konservativ. Es gibt Charaktere, welche in Drachengard als "böse" angesehen werden (auch wenn sie sicher nur falsch verstanden werden und das eine reine Interpretationssache ist...), dazu gehören Rassen wie Drow und Anhänger diverser Chaoskulte. Diese müssen mit Verfolgung durch die Obrigkeit rechnen und mit den berüchtigten Konsequenzen leben. Hier kommt dann auch wieder der Scheiterhaufen und der Bauernmob aus Punkt 2 ins Spiel...

Der Vollständigkeithalber sollte man noch erwähnen, dass wir letztlich alle nur Spass haben wollen und auf den gesunden Menschenverstand hoffen. Larp ist ein Hobby, keine todernste Sache. Nicht Vergessen:

Spass ist, was ihr draus macht! LARP ist nur ein Spiel!

Eine Übersicht der Spielergruppen und Charaktere/Bewohner findet man im Drachengard-Wiki:

Weise, gnadenvoll und gerecht herrscht Großherzog Karl, genannt "der Gute", über das Großherzogtum Drachengard auf dem Festland des Kontinents Splitterlande. Den Großteil seiner Amtszeit verbrachte er auf dem Schlachtfeld, im Kampf gegen die wilden Krieger und Plünderer der Otzlande. Viele Menschen sind gefallen, ganze Adelsgeschlechter wurden ausgelöscht, Dörfer dem Erdboden gleich gemacht. Auch Jahre später sind die Narben des Kriege noch nicht verheilt und viel Arbeit wartet auf denjenigen, der Drachengard wieder zum erblühen bringen will.

Doch letztlich ist jeder nur auf seinen eigenen Vorteil erpicht. Seien es die Reichsstädte und Patrizier, welche versuchen ihren Einfluss gegenüber den Reichsministerialen zu vergrößern, seien es die alten Adelsgeschlechter, die Von Havautes im Osten, die Von der Thann im Zentrum des Landes, welche nur ihren Weg als den richtigen ansehen, seien es die autonomen Gebiete, welche sich ihre Macht und Eigenständigkeit erhalten wollen, seien es ausländische Orden, welche während der Zeit des Großen Krieges hier Fuss fassten oder seien es Aufrührer und Rebellen, die sowieso mit nichts zufrieden sind.

Trotz des Friedens ist Drachengard weiter fragil, die Ordnung noch längst nicht so klar wie es den Anschein hat. Auch wenn der Sturm abgeklungen ist, bläst dem Herzogtum weiterhin ein rauher Wind entgegen. Die Zeit wird zeigen, ob Großherzog Karl nach all den Jahren des Krieges die Kraft besitzt, sein Land in eine glückliche Zukunft zu führen.

Karte Drachengard

Splitterlande ist ein seit 2013 bestehender LARP-Kontinent, der als geografischer und geopolitischer Hintergrund für zahlreiche LARP-Länder und -Gruppen (zum Großteil aus Nordbayern) dient. Die Länder und Orgas agieren selbstständig und autark, gemeinsam haben alle die grundlegenden Punkte low-power, low-fantasy und DKWDDK. Seit Beginn der Splitterlande haben sich zahlreiche Spielansätze entwickelt, von Handel und Diplomatie bishin zu Konflikten und Kriegen.

Eine Übersicht über die Länder der Splitterlande findet man im Drachengard-Wiki oder auf Facebook!

Splitterlande

Natürlich wollen auch wir nicht verheimlichen wie "unser Larp" aussieht und natürlich wollen wir faires Spiel, schöne Gewandung, tolles Ambiente und passendes Rollenspiel. So wie jede Orga. Die Realität sieht leider oft anders aus. Letztlich versuchen wir Richtlinien vorzugeben, mit denen wir hoffen, ein nettes Hobby betreiben zu können. Ein paar Dinge seien hier zusammengefasst.

1. Grundsätzlich befindet sich Drachengard klimazonen-technisch sozusagen in Mitteleuropa, da wir auch Flora, Fauna und Wetter der hiesigen Locations einbinden müssen.

2. Drachengard ist im low-power- und low-fantasy-Bereich angesiedelt. Dies bedeutet, keine Magier die sich unsichtbar machen können und mit Feuerbällen um sich schmeißen und auch keine legendären Halbvampir-Drachen-Engelskrieger. Auch nicht wenn er super gut aussieht und noch besser spielt. Dazu verweisen wir schon mal auf Punkt 5, falls jemand den Scheiterhaufen mitsamt den Zaunpfahl- und Mistgabel-schwingenden Bauernmob nicht gesehen hat...

3. Auf unseren Cons wird nach DKWDDK (Du kannst was du darstellen kannst) gespielt, d.h. es gibt keine Punkte-Systeme und es existiert die Opferregel. Genauere Informationen erhaltet ihr, indem ihr auf die Begriffe klickt.

4. Wir legen Wert auf die R A G -Kombination, also Rollenspiel-Ambiente-Gewandung, diese Dinge müssen dem Charakter entsprechend kombiniert und angepasst sein. Nein, ein angeblicher Graf in Lederhose und Hemd wird nicht wie ein Graf behandelt. Nein, auch nicht wenn er es super ausspielt.

5. Weiter sind wir wohl etwas konservativ. Es gibt Charaktere, welche in Drachengard als "böse" angesehen werden (auch wenn sie sicher nur falsch verstanden werden und das eine reine Interpretationssache ist...), dazu gehören Rassen wie Drow und Anhänger diverser Chaoskulte. Diese müssen mit Verfolgung durch die Obrigkeit rechnen und mit den berüchtigten Konsequenzen leben. Hier kommt dann auch wieder der Scheiterhaufen und der Bauernmob aus Punkt 2 ins Spiel...

Der Vollständigkeithalber sollte man noch erwähnen, dass wir letztlich alle nur Spass haben wollen und auf den gesunden Menschenverstand hoffen. Larp ist ein Hobby, keine todernste Sache. Nicht Vergessen:


Spass ist, was ihr draus macht! LARP ist nur ein Spiel!


- Die Orga

Eine Übersicht der Spielergruppen und Charaktere/Bewohner findet man im Drachengard-Wiki: